Samstag, 30 Januar 2021 13:01

Wir sind hier. Wir sind viele. | Aktionstag der Kreativwirtschaft am 30. Januar

von

2021 wirsindvieleINGOLSTADT | Mit einer Kampagne will die lokale Kultur- und Kreativwirtschaft – gerade jetzt, aber auch sonst – auf ihre Branche aufmerksam machen. Wer steckt dahinter, wie hoch ist die Diversität in der Kultur- und Kreativwirtschaft und wie weit verbreitet und verzweigt sind die kkreativen Wirkungsfelder - daran wollen sie erinnern. Auch daran, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass es Kunst und Kultur gibt und dass doe Kreativen AuftraggeberInnen, Engagements und Publikum brauchen, um weiterarbeiten zu können. „Denn unsere Leidenschaft für unsere Berufe reicht zwar sehr weit, aber nicht allein aus.“ so die Organisatorinnen des Vereins NEUE SICHT E.V.

Neue Sicht e.V. ist ein Verein, der sich für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Ingolstadt und Umgebung einsetzt. Die aktuelle Kampagne WIR SIND VIELE. WIR SIND ÜBERALL. WIR SIND HIER. soll die Sichtbarkeit der Künstlerinnen und Künstler in der Region 10 erhöhen.

„Wir arbeiten in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Wir arbeiten in allen Bereichen. Wir arbeiten viel und gern. Wir sind die Kreativen Köpfe der Region. Wir sind vielleicht nicht immer sichtbar, aber wir sind immer da. Kennst Du uns? Siehst Du uns? Wir sind hier. Und hier wollen wir auch bleiben. Das willst Du auch? Dann buch uns, besuch uns, brauch uns!

In ehrenamtlichem Engagement haben wir die Kampagne im zweiten Lockdown entwickelt und Kultur- und Kreativschaffende aus Ingolstadt und der Region dazu aufgerufen, sich auf freiwilliger Basis zu beteiligen. Mit finanzieller Unterstützung der IFG Ingolstadt haben wir im Sinne der regionalen Wirtschaftsförderung Aufträge zur Gestaltung und Verbreitung der Kampagne an Kreative vor Ort vergeben. An unserem Aktionstag am Samstag, 30. Januar 2021 wollen wir unsere Kampagne in Ingolstadt und der Region analog und digital verbreiten und damit die Blicke auf unsere Branche lenken. Haben Sie Fragen zur Kampagne oder zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern? Melden Sie sich gerne bei uns! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0176-32607265 .“ Pressemitteilung Neue Sicht e.V. Jan. 21

www.neuesicht.org

Gelesen 943 mal

K10 auf Facebook