Donnerstag, 24 April 2014 23:09

Film mit Patrick Schlegel | Irgendwas mit Liebe

von

Patrick Schlegel, 23, gehört zu den jungen Kreativen, die aus dem Kreis um das Ingolstädter Stadttheater und den Szenetreff "Tagtraum" kommen, die ihre Kreativität auch zum Beruf machen wollten. Wie sein Freund und Fotograf Alexander Schuktuew, der Fotografie studiert und kürzlich in der Galerie Bildfläche ausstellte, hat auch Patrick Schlegel Konsequenz gezeigt und eine Ausbildung im kreativen Bereich begonnen.

Schlegel ging nach Leipzig um Schauspiel zu studieren und ist aktuell in Graz am Schauspiel-Institut der Kunstuniversität. Bereits als Jugendlicher hat er - musikalisch, tänzerisch oder schauspielerisch - in zahlreichen Inszenierungen des Stadttheaters mitgewirkt.

Am 25. April feiert Schlegel, diesmal in einer Hauptrolle, Filmpremiere in Graz. Der Streifen "Irgendwas mit Liebe" nimmt die Lebenssituation eines perfekten Liebespaares in den Fokus, das in drei Monaten getrennte Wege gehen wird, weil jeder eben andere Lebensträume hat ...

Ob der 45-Minuten-Streifen auch in Ingolstadt zu sehen sein wird, ist noch unklar. Wir würden uns freuen! Hier schon einmal der Filmtrailer zu "Irgendwas mit Liebe"

 

K10 widmet sich ausdrücklich auch den Bedingungen für Kreative und Kulturschaffende, fragt nach Impulsgebern und gutem Nährboden für Kreativität und kreative Berufe. Hier also ein paar Stationen aus dem Werdegang von Patrick Schlegel, der das Stadttheater und die Jugendkulturangebote offenbar intensiv genutzt und mit gestaltet hat. Ein vollständiges Profil des Darstellers Patrick Schlegel findet sich auf der Seite des Schauspiel-Institutes der Kunstuniversität Graz.

Theater

"NAZISTÜCK" von Gregor Zocher, 2013, Regie: Gregor Zocher, Centraltheater Spinnwerk Leipzig, Rolle: Matte "Hamlet und der 11. September" (Wiederaufnahme) Shakespeare/Gillert,2013, Regie: Gabriella Gillert, Centraltheater Spinnwerk Leipzig, Rollen: Manuel Loch, Totengräber "Hamlet und der 11. September" Shakespeare/Gillert, 2012, Regie: Gabriella Gillert, Centraltheater Spinnwerk Leipzig, Rollen: Manuel Loch, Totengräber "Bambule. Ulrike Meinhof" Meinhof/Endt/Schuhmann, 2012, Regie: Ricardo Endt, Centraltheater Spinnwerk Leipzig, Rollen: diverse "Schlachthöfe" Brecht/Gillert, 2012, Regie: Gabriella Gillert, Centraltheater Spinnwerk Leipzig, Rolle: Cridle "LOVE - The Beatles", 2011, Regie: Peter Rein Musik: Tim Alhoff, Theater Ingolstadt Turm Baur, Rolle: Tänzer "Peer Gynt - HipHop Opera", 2011, Regie: Gabriella Gillert Musik: Matthias Neuburger, Jugendclub Theater Ingolstadt, Rolle: Trollkönig, Monsieur Ballon "Plastikwelten", 2010, Regie: Patrick Schlegel,  Musik: Michaela Steinhauer, Deutsche Schule Moskau "Auf der Greifswalderstrasse", Roland Schimmelpfennig, 2009, Regie: Sascha Römisch, Jugendclub Theater Ingolstadt, Rollen: Bauarbeiter 2, Rumäne 1, Hans der Kioskbesitzer, Der Mann mit der silbernen Kutsche

 

Bild: Ausschnitt aus dem Trailer "Irgendwas mit Liebe"; Patrick Schlegel, Magdalena Wabitsch

 

 

Gelesen 8011 mal

K10 auf Facebook