Samstag, 05 November 2016 21:14

Künstlerin Susanne Pohl | Neuaufnahme 2016 beim BBK

von

Susanne Pohl 2016km2 348Ingolstadt | Susanne Pohl ist bildende Künstlerin, lebt und arbeitet in Neuburg. Sie ist eine der Neuaufnahmen 2016 beim Berufsverband Bildender Künstler BBK Ingolstadt-Oberbayern.

Susanne Pohl befasst sich bereits seit den 1990er Jahren mit Malerei, Grafik und Radiertechniken. Sie hat zahlreich ausgestellt und ist in verschiedenen Galerien, u.a. in Salzburg, vertreten. In der Region stellte sie Arbeiten zuletzt auf der Kunstmesse 2016 in Ingolstadt aus und zeigte dort vor allem Radierungen wie Sturmwiese, Knospen, Bachlauf im Moor, nahm Flora und Landschaften in den Blick. Sie greift mit ihren Arbeiten auch innere Bilder, Gedanken und Beziehungen auf und setzt sie in ausdrucksstarke Bilder um. Die studierte Psychologin arbeitet auch kunsttherapeutisch mit der „Kunst als Weg“.

Mehr über die Künstlerinwww.pohl-kunst.de oder auf der Künstlerinnen-Seite des BBK | Susanne Pohl

 

short stories

Gemeinsam mit dem Künstler Stephan Wanzl-Lawrence hat Susanne Pohl - aktuell und neu - short stories veröffentlicht.  Wanzl-Lawrence ist in Ingolstadt geboren, lebt in Neuburg, arbeitete als Künstler, Grafiker und Dozent an der THI.  Die beiden haben sich Ende 2015 künstlerisch kennengelernt. Ineinandergreifend gemeinsam gezeichnet, gemeinsam geschrieben im Dialog sind diese shortstories entstanden. Sie setzen sich gegenseitig in Gang mit spontanen Ideen und schreiben oder zeichnen die Geschichten fort. Und so sind Worte und Texte, Linien und Zeichnungen ein Impuls für das Gegenüber, um weiter zu zeichnen oder zu schreiben und gemeinsam eine Geschichte zu erzählen „zart und gewaltig, kindlich und erotisch, voller Harmonie, Konflikt, Absurdität und Geheimnis“, wie die beiden es selbst beschreiben.

ss1

 

Einblick in die short stories und auch die Möglichkeit zu bestellen hier bei Susanne Pohl und Stefan Wanzl-Lawrence.

shortstories 6

 

Bildnachweis | oben Susanne Pohl (c) P. Kleine | Foto unten und Zeichnung (c)Pohl und Wanzl-Lawrence

Susanne Pohl befasst sich bereits seit den 1990er Jahren mit Malerei, Grafik und Radiertechniken. Sie hat zahlreich ausgestellt und ist in verschiedenen Galerien, u.a. in Salzburg, vertreten. In der Region stellte sie Arbeiten auf der Kunstmesse 2016 in Ingolstadt aus und zeigte dort vor allem Radierungen wie Sturmwiese, Knospen, Bachlauf im Moor, nahm Flora und Landschaften in den Blick. Sie greift mit ihren Arbeiten innere Bilder, Gedanken und Beziehungen auf und setzt sie in ausdrucksstarke Bilder um. Die studierte Psychologin arbeitet auch kunsttherapeutisch mit der „Kunst als Weg“

 

 

Gelesen 5710 mal

K10 auf Facebook