Mittwoch, 09 März 2016 23:15

Zwischenstille | Schlachtfeldbesuch von Rainer Sülflow | Galerie Bildfläche

von

Zwischenstille Verdun 348 Galerie Bildfläche | Einen Besuch auf den Schlachtfeldern vergangener Kriege mit Bildern aus Friedenszeiten zeigt der Fotograf Rainer Sülflow. "Was wir sehen: Wunderschöne, elegische Landschaften, noch immer beschädigte Häuser, auf den ersten Blick rätselhafte Details – aber doch Frieden. Was wir lesen: Texte auf farbigen Gründen, Briefe, Aufzeichnungen, Erinnerungen von Zeitzeugen. Darüber, wie furchtbar Krieg ist. Wie furchtbar das Denken in den Strukturen des Krieges ist.*" Ein Schachtfeldbesuch also, der kein Schlachtengemälde ist, sondern auf andere Weise den Krieg beschreibt oder den Frieden, oder vielleicht nur eine Zwischenstille.

Galerist Hubert Klotzeck bringt den Fotografen Rainer Sülflow nach Eichstätt, in die Galerie Bildfläche. Texte und Bilder sprechen auf intensive Weise das menschliche Mitgefühl an, heißt es in der Ausstellungsankündigung, denn das tragische Ausmass der Kriege ist bis heute noch kaum zu verstehen oder vorstellbar. Zwischenstille zeigt, wie es heute auf den ehemaligen Schlachtfeldern in der Mitte Europas aussieht, wo in den Kriegen zwischen 1914 und 1945 mehr als 80 Millionen Menschen zu Tode kamen.

Vernissage ist am 18. März um 19 Uhr.
Die Einführung wird Dr. Andreas Hochholzer halten.

Ausstellung „Zwischenstille“ | Ein Schlachtfeldbesuch von Rainer Sülflow
Kunstform Fotografie
Ausstellungsdauer 18. März bis 7. Mai 2016

Öffnungszeiten
Mittwoch 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Sonn- und Feiertag geschlossen

www.galeriebildflaeche.de

Bahnhofplatz 20 | 85072 Eichstätt
fon 0151.25350296
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.galeriebildflaeche.de

bildfläche Logo mit Zusatz Kopie

 

*Inka Schube, Kuratorin Fotografie
Foto oben: Fotograf Rainer Sülflow

Gelesen 5119 mal

K10 auf Facebook