Sonntag, 09 August 2015 20:28

Graffiti meets Stadtwerke | Stromkastomize Ingolstadt

von

stadtwerke graffiti 348Robin Gower alias Noiz two ist seit vielen Jahren als Streetartist und Graffitikünstler unterwegs. Er arbeitet frei oder gestaltet im Auftrag, etwa für die Fachholschule Kufstein. Jetzt ist der 26-jährige gelernte Innenarchitekt der Eröffnungs-Künstler für das Projekt „Stromkastomize“ in Ingolstadt. Eine gelungene Verbindung von Kunst im öffentlichen Raum und dem praktischen Gedanken sauberer Trafokästen. Eine gelungene Verbindung von Graffitikünstlern, Stadtjugendring und Stadtwerken Ingolstadt.

Rund 200 € kostet es solche Trafokästen zu reinigen. Es gibt daher inzwischen vielfältige Ideen die Stromkästen vor Verunreinigungen zu schützen und als Gestaltungs- oder Werbeflächen zu nutzen, denn eine gestaltete Fläche, so zeigte sich, wird weniger oft beklebt oder verschmiert.

Ingolstadt hat sich für die künstlerische Gestaltung entschieden. Und die Stadt hat ja bereits vielen Jahren positive Erfahrungen damit, Graffitikünstlern Fläche zur Verfügung zu stellen. Mit der Grande Schmierage findet zudem das inzwischen größte Graffiti-Meeting Deutschlands statt. Rund 60 Künstler werden sich dazu am 27. und 28. Juni in der „Hall of Fame“ an der Unterführung Unsernhernner Straße treffen.

10 Stromkästen der Stadtwerke in der Innenstadt sollen jetzt mit Graffiti gestaltet werden. Robin Gower hat sich beworben und wurde für die Eröffnung ausgewählt. Am 10. Juni um 16 Uhr wird das erste Werk aus dem Projekt Stromkastomize auf dem Ingolstädter Rathausplatz / Ecke Sauerstraße vorgestellt.

Mit dem grandiosen Lichtstromfestival 2014 hatten die Stadtwerke ihr 100jähriges Jubiläum gefeiert und mit der Auswahl der Licht- und Videokünstlerin Cendra Polsner als Kuratorin eine gutes Gespür für Qualität gezeigt. Das Festival hatte in Ingolstadt und auch überregional künstlerisch überzeugt und begeistert. Mit dem Projekt Stromkastomize ist ihnen wieder ein kleiner Coup gelungen. Stromkastomize bringt Vielfalt, Farbe und Kultur in die Innenstadt – Urbanität.

Mehr lesen …

Deutschlands größtes Graffiti-Treffen: "La Grande Schmirage" geht in Runde vier 
Lichtstrom-Festival | 100 Jahre Stadtwerke mit spektakulären Licht-Kunst-Projektionen 
Zwei Jahrzehnte Graffiti-Kunst

Robin Noiz Two

Robin Noiz Two2

stadtwerke graffiti2

stadtwerke graffiti1

stadtwerke graffiti9

stadtwerke graffiti6

 

 

Gelesen 7776 mal

K10 auf Facebook